WILLKOMMEN UND TRETEN SIE EIN…

…IN DIE GESCHICHTE DER FÜRTHER KRIMINALITÄT

War Fürth früher ein gefährliches Pflaster oder eine Insel der Glückseligkeit? Was hat unsere Altvorderen bewegt, was erfüllte sie mit Wut, Trauer oder ließ sie ratlos zurück? Hat sich seitdem vieles geändert oder überhaupt nichts?

Finden Sie es selbst heraus und machen Sie sich Ihre eigenen Gedanken bei einem Streifzug durch 200 Jahre Kriminal- und Polizeigeschichte unserer Stadt bis in die Gegenwart und bis hin zu der entscheidenden Frage:


WINTERPAUSE IM KRIMINALMUSEUM

Das Kriminalmuseum geht über die Feiertage in die Winterferien und verzichtet zum Fest der Feste auf Mord und Totschlag.
Der letzte geöffnete Sonntagstermin 2019 ist der 08. Dezember von 13 bis 17 Uhr.
Wer sich intensiv informieren möchte, hat an diesem Tag die Gelegenheit, sich um 14 Uhr vom ehemaligen Polizeichef Wilfried Dietsch durch die Räume führen zu lassen.
Er gibt Einblick in spektakuläre Kriminalfälle der letzten 150 Jahre. Neben diesen Fällen bekommt der Besucher eine Vielzahl von Polizei-Exponaten zu sehen und wird über 200 Jahre Fürther Polizeigeschichte informiert.
Im neuen Jahr öffnet das Museum am 19. Januar 2020 wieder seine Pforten.

Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr wieder begrüßen zu können, wünschen Ihnen ein frohes Fest und viel Glück im Jahr 2020 und danken für Ihr Verständnis.

  • 1 Your text comes here
  • 2 Your text comes here
  • 3 Your text comes here
  • 4 Your text comes here
  • 5 Your text comes here
  • 6 Your text comes here
  • 7 Your text comes here
  • 8 Your text comes here
  • 9 Your text comes here